Falknerei

Foto: Frauke Schilling

Falknerei bedeutet eine jahrtausende alte Tradition zu pflegen, um die gewachsenen einmaligen Kenntnisse über diese Gemeinschaft mit einem Wildtier zu bewahren. Die Wiege der Falknerei liegt mehr als 3.000 Jahre zurück in den deckungslosen Steppengebieten Ostasiens. Die Jäger der damaligen Zeit kamen in der weiten Steppe nicht nahe genug an ihre Beute heran, um sie mit Schleuder oder Pfeil und Bogen zu erlegen. Als Distanzüberbrücker entwickelte sich das Jagen mit Falke, Adler und Habicht.